Fahrlehrerfortbildung §33Fahrlehrerfortbildung § 53 Abs. 1 FahrlG

Zu allen für Fahrlehrer wichtigen Sachgebieten bekommen Sie aktuelle und umfassende Informationen. Es ist mindestens alle 4 Jahre eine Weiterbildung zu besuchen. Wir empfehlen jedoch, sich in kürzeren Abständen ein „update“ zu gönnen.

Die aktuellen Inhalte:
  • Die neue StVO
  • Die 3. EU-Führerscheinrichtlinie
  • Die Reform des Punktesystems
  • Perspektiven des Berufsstandes
  • Erfolgsfaktoren von Fahrschulen
  • Fahrerassistenzsysteme
  • Versicherungsrecht
  • Die medizinisch- psychologische Untersuchung

Änderungen vorbehalten

Gastdozenten übernehmen Spezialreferate.
Beginn und Ende der Seminare
Unsere 3 Tages-Seminare beginnen am 1. Tag um 09.00 Uhr und enden am letzten Tag um 17.00 Uhr.
Eine zusammengängende 3-tägige Fortbildung deckt einen Vierjahreszeitraum ab. Hiervon kann abgewichen werden, dann beträgt die Dauer der Fortbildung 4 Tage. Die Fortbildungspflicht verringert sich um jeweils einen Tag (wobei dann von einer 4-tägigen Fortbildungspflicht auszugehen ist), wenn innerhalb dieser Frist eine der folgenden Fortbildungen besucht wurden für
  • Inhaber der Seminarerlaubnis. Es kann jedoch nur ein Tag angerechnet werden, auch wenn jemand beide Erlaubnisse (ASF/FES) besitzt.
  • Ausbildungsfahrlehrer.
  • die mit der Beurteilung der pädagogischen Qualität betrauten Personen (§ 15 DV FahrlG).

Fahrlehrer-Fortbildungen mit Spezialthemen (§ 53 Abs.1 FahrlG)


Spezialthema 1: Kommunikation im Internet
Ob Facebook, WhatsApp oder Twitter, es gibt viele Möglichkeiten der internetbasierten Kommunikation. Unsere Kunden, die Fahrschüler, nutzen diese Online-Kommunikation in einem großen Maße! Was muss ich als Fahrlehrer hierzu wissen? Bedienungstechnisch und juristisch, was können „Social Media“ leisten und was nicht? Dozent: Rechtsanwalt Christian Wolff
Mo. 22.01.- 24.01.18 Bad Harzburg Mo. 05.03.- 07.03.18 Bad Harzburg

Spezialthema 2: Simulatoreinsatz in der Fahrschule
Die „etwas andere“ Fahrstunde! Lernen Sie an einem Tag theoretisch und praktisch die Inhalte, Möglichkeiten und die Grenzen des Simulators kennen.
Erfahren Sie mehr über erfolgreiche Geschäftsmodelle sowie innovative Ausbildungs- und Marketingkonzepte. Dozent: Christoph Sulmer
Mo. 19.02.- 21.03.18 Bad Harzburg Do. 01.11.- 03.11.18 Bad Harzburg Mo. 03.12.- 05.12.18 Bad Harzburg

Spezialthema 3: Fahrlehrercoach
Unterrichtsgestaltung aus der „Dose“ – Unterrichtsgestaltung leicht gemacht.
Spaß im Unterricht – Spaß beim Lernen. Dozent: Thomas Wimmer
Mo. 16.04.- 18.04.18 Bad Harzburg Mo. 09.07.- 11.07.18 Bad Harzburg
Mo. 22.10.- 24.10.18 Bad Harzburg Mo. 26.11.- 28.11.18 Bad Harzburg

Spezialthema 4: E-Mobilität:

Die Anzahl der E-Autos ist zur Zeit noch gering. Aber die politischen Weichen für den E-Antrieb im Automobilbau – und nicht nur in Deutschland – sind gestellt. Über alles, was Sie als Fahrlehrer über diese Form der Mobilität wissen müssen, informieren wir Sie hier ausführlich.
Dozent: Maximilian Bohr
Do. 27.09.- 29.09.18 Braunschweig Do. 08.11.- 10.11.18 Bad Harzburg

– Erste Hilfe –
Es werden Kurzinformationen zur Ersten Hilfe gegeben. Gern auch mit praktischen Übungen. Dieser Unterrichtsblock wird vom Malteser Rettungsdienst durchgeführt.
Mo. 02.01.- 04.01.18 Mi. 21.03.- 23.03.18 Mo. 18.06. – 20.06.18
Mo. 13.08.- 15.08.18 Mo. 10.09.- 12.09.18 Mo. 15.10. – 17.10.18


Seminarkosten:
Fahrlehrerfortbildung § 53 (1) FahrlG 3 Tage € 330,00
Fahrlehrerfortbildung § 53 (1) FahrlG 2 Tage € 250,00
Fahrlehrerfortbildung § 53 (1) FahrlG 1 Tag € 150,00

Hotelkosten pro Person
Hotel SEELA****Bad Harzburg
EZ/HP € 70,00 DZ/HP € 60,00 pro Nacht und Person

Hotel Landhaus SEELA****Braunschweig
Im Hotel Landhaus Seela in Braunschweig ist nur Übernachtung mit Frühstück möglich.
EZ/FR € 81,00 DZ/FR € 58,00 pro Nacht und Person
Revita Hotel***** Bad Lauterberg
EZ/HP € 108,00 DZ/HP € 86,00 pro Nacht und Person

Schulungszentrum SEELA
1 Zimmer Apartment pro Tag (nur Selbstverpflegung) € 20,00

 

Hier buchen Sie Ihr Seminar

Teile diese Seite mit: